Kefalonia Greece

Sehenswürdigkeitenführer für Kefalonia Kefalonia sightseeing guide Kefalonia sehenswuerdigkeiten Cefalonia attrazioni cosas que ver en Kefalonia objective turistice Kefalonia

Archäologisches Museum Argostoli

Telefonummer: (+30) 26710-28300, Öffnungszeiten: Montag geschlossen, Dienstag bis Sonntag 08.30-15.00

Das Archäologische Museum in Argostoli ist seit 1957 geöffnet und hat die wichtigste Sammlung archäologischer und Romanischer Artefakten die auf Kefalonia gefunden waren. Schmuck, Keramik, Bronzefiguren, Münzen und lokalle, traditionelle Artefakte.

Historisches und Folklorisches Museum Kefalonia

Telefonummer: (+30) 26710-28835, Öffnungszeiten: Montag geschlossen, Dienstag bis Sonntag 08.30-15.00

Dieses Museum befindet sich im Gebäude der Korgialenio Bibliothek in Argostoli. Hier werden sie Bilder, traditionelle Kleidung, lokalle Artefakte, Handwerke, Holzfiguren, Schmuck und Fotografien aus den Leben der Einwohner der Insel seit vielen Jahren zurück betrachten können. Das Museum enthält die folklorische Tradition der Insel aus den 15. bis den 20. Jahrhundert.

Naturhistorisches Museum Kefalonia und Ithaka

Das Naturhistorische Museum befindet sich im Dorf Davgata, 10 km aus Argostoli entfernt. Das Museum ist seit 1999 geöffnet nach einer Initiative eines Natur Schutz Verbandes für Kefalonia und Ithaka. Hier können sie Karten, Felsen, Minen, Fotografien aus der Fauna und Flora, Muscheln und Muster aus dem täglichen Leben der Einwohner.

Marinen und Umwelt Museum Fiskardo

Das Marinen und Umwelt Museum in Fiskardo würde in 1998 gegründet.Seine Sammlungen sind sehr eindrucksvoll. Wichtige Entdeckungen der Marinen Geschichte der Insel, Fotografien und Boote Muster sind hier zu finden. Sie können auch Informationen über Meeresorganisme, den Plankton, Schönheiten der Umgebung und der Meeresverschmutzung lernen.

Kloster und Kirche des Heiligen Gerasimos

Agios Gerasimos ist der Heilige Beschützer der Insel Kefalonia und es gobt ein ganzes Kloster und eine Kirche in seinen Namen. In der Kirche können sie auch die Leiche des Heiligen bewundern. Das Kloster befindet sich im Tal Omalos in der Nähe der Dörfer Fragata und Valsamata und ist sehr eindrucksvoll. Besonderlich im Sommer tausende von Gläubigen besuchen die Kirche des Heiligen. In der Nähe des Klosters befindet sich auch die Höhle des Heiligen wo er um alleine zu beten ginge. Der Heilige wird am 20. Oktober gefeiert aber der grosse Fest nimmt im 16. August Platz.

Agios Georgios Burg

Die Venezianische Burg Agios Georgios die aus den 13. Jahrhundert in der Nähe von Petrata Dorf steht liegt in eine Umgebung von 16.000 m2 und seine Mauer hat 600 Meter Höhe. Die Aussicht aus der Burg ist einmalig und man kann fast dia ganze Insel betrachten!

National Park Ainos

Ainos ist ein nicht so grosser Berg in Griechenland aber er ist der grösste aus allen Bergen auf den Ionischen Inseln. Der Wald auf seiner Spitze ist als Nationaler Park betrachtet wegen einer seltenen Art Kiefer die dort zu betrachten ist. Der Wald ist reich in seltenen Tieren und Pflanzen.

Drogarati Höhle

Die Drogarati Höhle befindet sich in der Nähe von Katapodata Dorf, wenige Kilometer von Sami entfernt. Sie Höhle ist reich in Stalaktiten und Stalagmiten die eindrucksvolle Formen 10.000 Jahre früher genommen haben. Die Höhle ist 40km lang und hat einen grossen zentralen Eintrittsraum der herrliche Akoustik hat; deswegen werden hier häufig Konzerte organisiert.

Melissani Höhle

Die Melissani Höhle befindet sich in Karavomilos, ein kleiner Dorf in der Nähe von Sami. Vor vielen tausenden Jahren stürzte ein Stück der Höhlendecke ein, so dass ein Loch von 30 * 50 m entstand. Die durch dieses grosses Loch einfallende Sonne bringt in dem glassklaren Wasser wunderbare und eiyigartige Farbenspiele hervor. Der Phänomen dieser Höhle ist dass ein See in dieser Höhle gibt wo sie mit einen kleinen Ruderboot die gnaze Höhle entdecken können. Der See wird von Süsswasserquellen bei Argostoli, auf der anderen Seite der Insel gespeist. Der Wasser verschwindet dort in tiefen Felsspalten, durchquerrt unterirdisch die Insel und tritt bei Sami wieder aus. Das Verrückte ist dass der Austrittsort 50m höher als die Quellen liegt.

Reiseführer

Fantasticgreece.com > Hotels > Sehenswürdigkeiten