Santorini Greece

Sehenswürdigkeitenführer für Santorini Santorini sightseeing guide Santorini sehenswuerdigkeiten Santorini attrazioni cosas que ver en Santorini objective turistice Santorini

Santorini betrachtet man als die schönste Insel Griechenlands und eine der 3 schönsten Reiseziele Europas. Die Insel wurde wegen einer Kette Vulkanausbrüche formiert die auch das ganze Ägäische Meer und Kreta betroffen haben. Der offiziele Name der Insel ist „Kallisti“, dass die schönste heisst, und „Stroggyli“ dass rund heisst. Die Insel wurde bevor den 16. Jahrhundert vor Christus bewohnt, wenn die Minoer an der Insel kammen. Seitdem wurde Santorini ein sehr wichtiger Handelspunkt für die antike Geschichte. Akrotiri, das weltberühmt ist, im südlichen Teil der Insel wurde bei Minoer gebaut.

Zwischen Jahr 1550 und 1500 vor Christus, ein Vulkanausbruch teilte die heutige Insel aus Kaldera und die zwei kleinere Inseln in der Kaldera, Thirasia und Nea Kameni, wo man heute die Spitze des Vulkans sehen kann. Nach dem Niedergang von Konstantinopel, wurde Santorini bei den Venezianern besitzt und seitdem wurde die Insel Santorini nach Santa Irini genannt.santorini church Für die nächsten 6 Jahrhunderte Santorini wurde vom Herzog von Naxos und zunächst von den Othomanen beherrscht, bis sie zur Griechischen Republik vereinigt war. In 1956 ein grosser Erdbeben zerstörte viele Dörfer der Insel. Obwohl die Schaden viele waren, schafften die Bewohner nicht nur alles von Anfang an zu bauen sondern eine sehr gute Infrastruktur zu erlegen. Hier sind einige der Sehenswürdigkeiten in Santorini:

Der Vulkan

Es gibt tägliche Reisen nach dem Vulkan und den Thermen wo man schwimmen kann. Die Boote reisen von Athinios oder den alten Hafen in Fira ab, und die Reise geht normallerweise wie im folgenden: Ersteigung des Vulkans, Schwimmen in den Thermen, eine Pause ungefähr für 2 Stunden für Schwimmen und Essen in Thirasia und zurück zum Abreisehafen. Der Preis ist ungefähr 20 zu 25€ abhängig von der Route. Kinder die unter 12 Jahre alt sind bezahlen nur den halfen Preis. Falls sie aus Fira/s alten Hafen abreisen wollen können sie entweder zu Fuss für 45 Minuten gehen oder bei der Seilbahn die ungefähr jede 15 Minuten ab 07.30 bis 21.00 abfährt oder reiten sie einen Maultier. Beide kosten 3,5€.

Akrotiri Ausgrabungen, tel. 0030 22860 81366

Eintrittskarten für das Archäologische Museum, das Prehistorische Museum von Thira und die Ausgrabungen in Akrotiri und Antike Thira: 8€ (reduziert: 4€)
Akrotiri befindet sich im Süden von Fira in der Nähe des Dorfes Akrotiri. Es ist einer der wichtigsten archäologischen Gebiete die aus den Neolithischen Jahren schon bewohnt waren. Der archäologische Gebiet ist gross, man kann die Ableitungskanale dieser Zeit betrachten, mehrstöckige Gebäude und ausserordentliche Malereien geniessen, Möbel und Behälter der Zeit schauen. Alles dies beweist dass Akrotiri eine wichtige und hoch entwickelte Stadt der Zeit gewesen war. Akrotiri hatte Handelskontakte mit Kreta, Griechenland, Dodekanesische Inseln, Zypren, Syrien und Ägypten. Heftige Erdbeben und Vulkanausbrüche scheinten das Ende für diese wichtige Stadt im letzten Quartal des 17. Jahrhunderts vor Christus. Das vulkanische Materiell dass die ganze Insel und die Stadt Akrotiri bedeckte half zur besseren Aufbewahrung der Ruinen bis heute.

Prohistorisches Thira Museum, Fira, Tel. +302286023217

Ab den 14. Dezember 2006 das Museum wird wegen Rennovierung geschlossen bleiben.
Hier können sie Artefakte aus den Ausgrabungen in Akrotiri, Potamos und anderen Gebieten der Insel betrachten.

Archäologisches Museum, Fira, Tel. +302286022217

Dieses Museum wurde in 1960 um das alte Museum dass von den Erdbeben zerstört wurde, zu ersetzen gebaut. Skulpturen und Inskriptionen aus der Archäische bis zur Romanischen Periode und Vasen und Ton Figurinen aus den Geometrischen bis den Hellinistischen Jahren sind die hauptsätzliche Artefakte der Sammlung des Museums.

Santorini Panagia Episkopi, Mesa Gonia

Eine byzantinische Kirche aus dem 11. Jahrhundert vor Christus mit herrlichen Malereien. Obwohl diese Kirche viele Raubereien und Erdbeben erlebte steht sie bis heute hier und jeden 15. August feiert man mit einen grossen Fest.

Georg Emanuel Argyros Wohnhaus, Messaria, Tel. +302103223100, +302286031669

Von April bis Oktober geöffnet, Eintrittskarten: 3€ mit Führer
Eines der ausgezeichneten Monumente in Santorini dass traditionelle Architektur mit Eklektizismus mischt. Man kann die herrlichen Malereien des Gebäudes und alle Möbel und Werkzeuge dieser Periode betrachten. Der Erdgeschoss ist heute ein 5 Stern Hotel aber man kann die üblichen Stöcke des Gebäudes besuchen. In 1985 wurde dieses Gebäude als Kunstwerk bei ministeriellen Dekret betrachtet und seitdem hat eine 50m Sicherheitszone die das Gebäude umkreist.

Antike Thira, auf den Hügel zwischen Kamari und Perissa

Dienstag bis Sonntag 08.30-15.00 geöffnet, Montag geschlossen, Eintrittskarten: 2€ (reduziert: 1€)
Antike Thira wurde im 19. Jahrhundert bevor Christus bei Dorische Völker bewohnt. Ihr Leiter war Thiras genannt und so der Name der Stadt stammt aus seinen Namen. Diese Stadt wurde bis zur Byzantinischen Periode bewohnt und die Ruinen sind seit der Hellenistischen und Romanischen Jahren aufbewahrt.

Megaron Gyzi, Fira, Tel. +302286022244, Fax +302286022428

Von Mai bis September täglich 10.30 - 13.30 und 17.00 - 20.00, Sonntag 10.30 - 16.30, in Oktober: täglich 10.00 - 16.00, Sonntag 10.00 - 16.00.
Megaron Gyzi ist eine herrliche Villa, die Stücke wie z.B. traditionelle Kleidung, Karten, Fotos aus Santorini und Handschrifte der katholischen Kirche vom 16. bis den 19. Jahrhundert bevor den Erdbeben ausstellt.

Boutari Weinkellerei, Megalochori, Tel. +302286081011, Fax +302286081606

Der berühmte Weinhersteller Boutaris hat seinen Weingut zum Publikum eröffnet und so kann man den Prozess der Weinherstellung betrachten und den Wein schmecken.

Oia Marinen Museum, Ia, Tel. +302286071156, Fax +302286071271

Dieses Museum befindet sich in Ia, in den Ruinen einer alten Venezianischen Burg und man kann marinen historische Artefakte betrachten und eine hochwertige Bibliothek finden.

Reiseführer

Fantasticgreece.com > Hotels > Sehenswürdigkeiten